Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Montag, 11. Juni 2018 09:03 Uhr Alter: 1 Jahre
Kategorie: 435_Strassenbauer

Silberne Ehrennadel für Alfred Bogatzki

Sechs Straßen- und Tiefbau-Unternehmer in NRW ausgezeichnet


(v. l. ) Joachim Burger, Dietmar Frenken, Martin Höhler, Alfred Bogatzki, Joachim Selzer und Hans-Joachim Künzel (Foto: Straßen- und Tiefbau-Verband NRW)

Alfred Bogatzki ist seit 2004 Obermeister der Straßen- und Tiefbauer-Innung Münster und seitdem auch im Vorstand des Straßen- und Tiefbau-Verbands NRW. Der Vorsitzende des Verbandes, Joachim Selzer, nannte ihn eine „Institution in seiner Heimat. In seinen Ansichten und in seinem Vorgehen kennen wir ihn als sehr konsequent, dabei aber als immer verlässlich. Er ist stets ansprechbar, wenn besondere Aktionen anstehen oder spezielle Unterstützungen gefragt sind“.

 „Das Handwerk kann nur dann eine wirkliche ‚Wirtschaftsmacht von nebenan‘ sein, wenn Menschen sich ehrenamtlich für es engagieren – aus Leidenschaft für ihr Gewerk, aus Liebe zu ihrem Beruf und aus Verantwortungsgefühl für ihre Kollegen“, so bedankte sich Selzer bei seinen Vorstandskollegen. Als Anerkennung für die zum Teil jahrzehntelangen Aktivitäten der Fünf zeichnete er sie mit der Silbernen Ehrennadel der Baugewerblichen Verbände (BGV) aus. „Ohne Menschen wie sie würde ‚der Laden‘ des selbstverwalteten Handwerks nicht so gut laufen, wie er es seit Jahrhunderten tut. Dafür opfern diese Unternehmer Zeit und Kraft. Das geschieht meist eher im Stillen, weshalb diese öffentliche Würdigung nun besondere Freude macht“, bekräftigte er die Auszeichnung.